Melde dich kostenlos an

fachmännische Beratung

Pfeil nach unten

Ich akzeptiere die Lizenzbedingungen

undefiniert

Erhalten Sie kostenlose Beratung

Veröffentlicht am Februar 06 2024

Top 3 Länder für Start-up-Visa im Zeitraum 2024-25

Profilbild
By  Herausgeber
Aktualisiert Februar 06 2024

Hören Sie sich diesen Artikel an

Highlights: Top 3 Länder für Start-up-Visa im Zeitraum 2024–25

  • Junge Unternehmer wandten sich Start-up-Visumprogrammen in Ländern wie Kanada, Dubai und Irland zu.
  • Die Startvisa dieser drei Länder wurden in verschiedenen Jahren eingeführt, beispielsweise 2012, 2013 und 2017.
  • Das Startup-Visum für Kanada gewährt dem Unternehmer PR ohne Investition.
  • Start-up-Visa bieten Unternehmern die Möglichkeit, mit erfahrenen Privatunternehmen zusammenzuarbeiten.

 

*Will ichIm Ausland investieren? Sprechen Sie mit der Y-Achse, um eine vollständige Anleitung zu erhalten

 

Details zu den Top-3-Ländern:

Diese Top-3-Länder Kanada, Dubai und Irland haben das Potenzial ausländischer Talente erkannt. Diese Länder boten optimierte Prozesse, minimale Investitionsanforderungen und verlockende Vergünstigungen, darunter Möglichkeiten, Mentoring und Wege zu einer dauerhaften Aufenthaltsgenehmigung oder Staatsbürgerschaft.

 

Hier ist die Aufschlüsselung dieser Länder und welche Möglichkeiten sie den Unternehmern bieten:

 

Kanada

Kanada startete 2013 sein Start-up-Visumprogramm. Kanada war das erste Land, das Unternehmer mit Migrationshintergrund mit erfahrenen Organisationen des privaten Sektors zusammenbrachte. Das kanadische Start-up-Visum bietet ausländischen Unternehmern Vorteile wie:

 

  • Ständiger Wohnsitz:Kanada gewährt erfolgreichen Kandidaten und ihren Familienangehörigen eine dauerhafte Aufenthaltserlaubnis, ohne dass Bedingungen an den Erfolg des Unternehmens geknüpft sind.
  • Geringe Investitionsanforderungen:Antragsteller können Kanada einen Mindestinvestitionsbetrag zur Verfügung stellen, wenn sie eine sichere Zusage der benannten kanadischen Angel-Investorengruppe oder des Risikokapitalfonds haben, in ihre Geschäftsidee zu investieren.
  • Zugang zu Ressourcen und Netzwerken:Kanada bietet ein umfassendes Start-up-Ökosystem mit vielen Inkubatoren, Acceleratoren, Co-Working-Spaces, Veranstaltungen und Wettbewerben, die Unternehmer unterstützen und mit Mentoren, Investoren, Kunden und Kollegen verbinden.

 

*Hinüberschauen zu in Kanada investieren? Sprechen Sie mit Y-Axis, um eine umfassende Anleitung zu erhalten

 

Dubai:

Dubai gilt als Zentrum für Innovationen und Exzellenz. Dubai hat sein Start-up-Visum im Jahr 2017 im Rahmen der Initiative der Dubai Future Foundation eingeführt. Die Dubai Future Foundation fördert eine Kultur der Innovation und Kreativität in der Stadt. Das Startup-Visum für Dubai bietet ausländischen Investoren Vorteile wie:

 

  • Keine Investition erforderlich:Dubai verlangt von Bewerbern keinen Mindestinvestitionsbetrag oder Mindestumsatz für ihr Start-up. Um ohne Investitionen starten zu können, benötigen wir eine tragfähige und innovative Geschäftsidee, die von der Dubai Future Foundation genehmigt wird.
  • Förder- und unterstützungspflichtig: Dubai bietet Zugang zu verschiedenen Förder- und Unterstützungsprogrammen für Unternehmer, wie den Dubai Future Accelerators, dem Dubai SME, dem Dubai Start-up Hub und dem Mohammed Bin Rashid Innovation Fund. 
  • Keine Steuererklärung erforderlich:Dubai bietet Unternehmern ein steuerfreies Land ohne Einkommenssteuer, Körperschaftssteuer oder Kapitalertragssteuer. Dies hilft dem Unternehmer, mehr Gewinn zu erzielen und in sein Unternehmen zu reinvestieren.

 

*Möchte nach Dubai auswandern? Sprechen Sie mit Y-Axis, um eine umfassende Anleitung zu erhalten

 

Ireland:

Irland hat sein Start-up-Visum im Jahr 2012 eingeführt. Irland soll Start-ups mit hohem Potenzial anziehen, die Arbeitsplätze schaffen und einen Beitrag zur irischen Wirtschaft leisten können. Das Startup-Visum für Irland bietet ausländischen Unternehmern folgende Vorteile:

 

  • Niedrige Investitionsquote:Bewerber müssen für ihre Start-ups eine Mindestinvestitionssumme von 50,000 Euro bereitstellen.
  • Keine Pflicht zur Schaffung von Arbeitsplätzen: Bewerber müssen nur dann keine bestimmte Anzahl an Arbeitsplätzen für ihre Start-ups schaffen, wenn sie nachweisen können, dass ihre Start-ups das Potenzial haben, Arbeitsplätze zu schaffen.
  • Zugriff auf Ressourcen: Irland bietet ein unterstützendes und kollaboratives Start-up-Ökosystem mit vielen Organisationen, Programmen und Veranstaltungen, die Unternehmern helfen und sie mit Mentoren, Investoren, Kunden und Kollegen verbinden.

 

*Hinüberschauen zu in Irland investieren? Sprechen Sie mit Y-Axis, um eine umfassende Anleitung zu erhalten

 

Kanada, Dubai und Irland unterstützen junge Unternehmer mit innovativen Ideen und unterstützen sie angemessen bei der Gründung ihres Unternehmens.  

 

Aktuelle Updates zur Einwanderungsbehörde finden Sie hier: Y-Achsen-Nachrichten zur Einwanderung ins Ausland

Web-Story:  Top 3 Länder für Start-up-Visa im Zeitraum 2024-25

Stichworte:

Startvisum

Investieren Sie im Ausland

Kanada Start-up-Visum

Ins Ausland auswandern

Einwanderungsberater für Australien

Übersee migrieren

Einwanderungsberatung

Nachrichten zur Einwanderung ins Ausland

Einwanderung nach Australien

Einwanderungsbehörde Australien

Teilen

der neueste Artikel

Bekannter Beitrag

Trendiger Artikel

Top 10 Länder, die Sie für einen Umzug bezahlen

Veröffentlicht am April 13 2024

Top 10 Länder, die Sie für einen Umzug bezahlen